Chronik2

Kleine Chronik vom

"Gasthaus Zeddies"

 

Im Jahre 1655 wurde erstmals ein Braurecht vom Amt Grohnde in Börry verliehen. Da damals das Amts-Bier in Krügen (Wirtschaften) verkauft wurde, ist anzunehmen, daß es zu dieser Zeit auch schon "Gastronomie" gab. Nachweisen können wir in jedem Fall, daß Hans Witten auf der Hofstelle des heutigen Gasthauses Zeddies als Köhtner (kleiner Viehbauer) und seit 1669 als Krüger (Gastwirt) arbeitete. Lückenlos ist die Reihe der Betreiber bis heute nachzuvollziehen.

Nachdem im Jahre 1748 eine verheerende Feuersbrunst den überwiegenden Teil des Dorfes in Schutt und Asche legte, erbaute unser Urahn Jürgen Christoffel Göhmann die Scheune und das Haupthaus mit den Stallungen aus den Trümmern wieder auf. Wie damals üblich, lebte man von und mit Ackerbau und Viehzucht.

Im 18. Jahrhundert richteten die Klöster in einzelnen Dörfern Außenstellen zur Verbreitung Ihres Glaubens ein. So auch in diesem Hause.Da die Mönche schon früh die anregende Wirkung von Wein und Bier kannten, suchten Sie sicher aus diesem Grund ein Gasthaus als Wirkungsstätte aus. Nach dem Wirken der Mönche blieb das Haus bis heute eine Stätte der Begegnung.

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts mit Ihren wirtschaftlichen Schwierigkeiten überstand unsere Familie durch Betätigung in allerlei Wirtschaftszweigen wie z.B. Kolonialwaren, Schnapsverkauf sowie der Handel mit Eierkohlen und Viehzucht.

1965 übernahm der jüngste Sohn Siegfried Zeddies mit seiner Frau Johanna den Familienbetrieb, der sich seinerzeit in Dorfkneipe und Landwirtschaft teilte.

Mit viel Mühe und Fleiß konnte die Substanz der Gebäude nach und nach verbessert werden. Nach Aufgabe der Landwirtschaft wurde 1979 an Stelle des Viehstalls eine Kegelbahn gebaut.

Nach der gastronomischen Ausbildung von zwei der drei Söhne wurde 1990 die alte Scheune in einen Saal umgebaut. Nach der Geschäftsübernahme 1995 durch die Söhne wurde eine weitere zugekaufte Scheune in mehrere Gesellschaftsräume umgewandelt. 1996 - 1997 wurden Küche und Gaststube den veränderten Anforderungen angepasst.

Seit dem Jahr 2006 betreibt Heinz-Dieter Zeddies das Geschäft mit seiner Familie. Neben der bodenständigen und gutbürgerlichen Gastronomie in Gaststube und Kegelbahn liegt ein Schwerpunkt des Betriebes in der Organisation und Durchführung von Familien- und Betriebsfeiern. Auch die Ausrichtung der Veranstaltungen nach individuellen Themen machen jedes Fest zu einem einmaligen Erlebnis.

Kurz gesagt, in Börry finden Sie:

Gastlichkeit von elegant bis rustikal unter dem Motto

Kegeln, Essen, F(f)este feiern


Ihre Familie Zeddies